Vektoraufgabe im Sachzusammenhang

Ich habe eine Schülerin, die sich auf die bevorstehende Klausur in ihrem LK-Kurs vorbereitet. Neben den Themen des Grundkurses, wie der gegenseitigen Lage von Geraden zu Geraden, Ebenen zu Ebenen und Ebenen zu Geraden, muss sie darüber hinaus auch den kleinsten Abstand zwischen parallelen Geraden, windschiefen Geraden, einem Punkt und einer Ebene oder einer parallelen Gerade und einer Ebene ermitteln können. Oft sind die Aufgaben so gestaltet, dass die Ergebnisse keine Zahlen mehr sind, sondern Zahlen, die mit einem Parameter verbunden sind. Zusätzlich wird immer wieder gerne nach einem Definitionsbereich gefragt.

Genauso ist die Aufgabe 7 auf Seite 224 aufgebaut. Bei der Teilaufgabe a) wird z. B. nach dem Definitionsbereich von Parameter h gefragt. Dieser Parameter ist Bestandteil des Punktes Eh, der sich wiederum auf der Kante k1 befindet. Die Kante hat die Endpunkte D und J. Daraus folgt, dass sich der Punkt Eh nur auf der Kante zwischen D und J bewegen kann bzw. bewegen darf. Auch für Leistungskurs-Schüler gehört diese Aufgabe zu den anspruchsvolleren. Es werden verschiedene Themen der Mathematik miteinander verbunden, die auf den ersten Blick von vielen Schülern nicht erkannt werden.

Auch meine Beschreibung der Teilaufgabe a) dürfte ohne gute Vorkenntnisse oder einen visuellen Input nur schwer verständlich sein.

Deshalb kommen wir nun zum Clip der Aufgabe 7 auf Seite 224.

Menü
Call Now Button

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen